Neue Farben, neuer Blog

Liebe Freunde der anspruchsvollen Kinderliteratur,

Juli liest gibt es jetzt seit gut anderthalb Jahren. In dieser Zeit hat sich dieses subjektiv-fröhliche Blogazine ganz schön weiterentwickelt. Ursprünglich gestartet als Blog über Kinderbücher jenseits des Mainstreams, findet man hier jetzt ein (nicht immer) lustiges Potpourri an verschiedenen Dingen.

Manchmal fühle ich mich bemüßigt, über Themen zu schreiben, die mit Kinderliteratur so gar nichts zu tun haben. Ich habe Euch etwas über meinen Job erzählt, über Reiswaffel-Rassismus oder über Familienpolitik. Und dann habe ich mich auch schon mal über ein Lied aus den Charts oder Karrieretipps für Mütter aufgeregt.

Was soll ich sagen – es musste einfach raus! 😉 Und trotzdem hatte ich immer das Gefühl, dass Juli liest und die kuschelige Buchblog-Szene nicht der richtige Rahmen für diese Themen sind. Außerdem wuchs bei mir der Wunsch, Menschen auch zu anderen Dingen als zu ihrem Lieblingsbuch zu befragen – ich liebe es, Menschen zu interviewen – und auch das hätte irgendwie nicht so gut zu Juli liest gepasst.

Lange Rede, kurzer Sinn: Es gibt einen neuen Blog, der sich mit all den Themen beschäftigt, die mich neben Kinderbüchern und Leseförderung auch noch interessieren. Er heißt [Fanfarengeräusch] The Colorful Life und ich lade alle dorthin ein, die sich für oben genannte Themen (und vor allem meinen Senf dazu) interessieren.

Juli liest und The Colorful Life sollen sich ergänzen, sich ineinander verzahnen und gemeinsam zeigen, dass das Leben vor allen Dingen eines ist: bunt.

Ich freue mich auf Euer Feedback!

Eure Julia

Advertisements