Weiter geht’s mit einer BEO-Nominierung

Wie Ihr seht, arbeite ich mich gerade an der Longlist des BEO Kinderhörbuchpreises für 2016 ab. Alle Titel werde ich wohl nicht schaffen, aber das muss ich ja auch nicht – ich picke mir – uns – einfach die Schokotröpfchen aus den Schokotörtchen, die die Jury da ausgewählt hat, heraus. Nach Lindbergh und Krasshüpfer möchte ich Euch heute Keiner hält Don Carlo auf vorstellen. Und weil es mal wieder einen wunderbaren Buchtrailer gibt, überlasse ich dem Autoren Oliver Scherz das Wort und gebe erst später meinen Senf dazu:

Das ist also die Geschichte des elfjährigen Carlo, der sich auf die Reise zu seinem etwas flatterhaften Vater nach Italien begibt und dabei allerlei gute und schlechte Bekanntschaften macht. Herausgekommen ist ein wirklich cooler deutschitalienischer Roadtrip für Kinder, der alles beinhaltet, was eine spannende und gleichzeitg warmherzige Geschichte ausmacht: Trennung, Schmerz, Witz, Freundschaft, Verrat und einen pummeligen Helden, der während seiner Pilgerfahrt heranreift und seine ganz eigene Wahrheit über das Leben findet – und diese liegt natürlich irgendwo zwischen der seiner Eltern.

Oliver Scherz zählt nicht umsonst zu den Lieblingsautoren dieses Blogs und mit Keiner hält Don Carlo auf hat er diese Position gefestigt. Wie immer zeichnet er einen Protagonisten, den man einfach lieb haben muss und als Sprecher seiner Geschichte taucht Scherz nicht nur in Carlo, sondern auch in alle übrigen Figuren ein und macht ein grandioses Ein-Mann-Stück daraus – einschließlich selbstgesungener Lieder und italienischen Kauderwelschs.

Oliver Scherz: Keiner hält Don Carlo auf. Ungekürzte Autorenlesung. Silberfisch 2015, ab acht Jahren, 12,99 €

oder als Buch bei Thienemann 2015, 9,99 €

ISBN/EAN: 978-3-86742-769-2
Sprache: Deutsch
Umfang: 2 CDs, 134 Min.
Erschienen am 28.08.2015

Advertisements