Ein Kinderhörbuch auf Deutsch und Arabisch

Manche Geschichten sind ja als Hörbücher fast noch ein bisschen besser als die Buchvorlage. So geht es mir jedenfalls mit Fabers Schatz, das Bilderbuch hatte ich Euch bereits vorgestellt, jetzt habe ich die inszenierte Lesung von Rainer Strecker und Marianne Wagdy gehört und bin ganz verzaubert.

Die Geschichte um den alten Teppich aus Damaskus, der fliegen kann, wenn man die arabischen Worte murmelt, die darauf gestickt sind, wird durch die orientalische Musik und die angenehme Erzählstimme Rainer Streckers noch fantastischer. Man hört förmlich, wie der Teppich durch die Lüfte fliegt.

Marianne Wagdy liest die Geschichte dann auf Arabisch, in einer extra angefertigten Übersetzung von Mahmoud Hassanein. Ein tolles Geschenk für arabischsprachige Flüchtlingskinder, die dieselbe Geschichte auf Deutsch und Arabisch hören und sich mit ihren Eltern gemeinsam darüber unterhalten können!

Aber auch für alle anderen: Diejenigen, denen der Klang der arabischen Sprache nicht vertraut ist, werden durch die Marianne Wagdys Lesung erfahren, wie schön die arabische Sprache klingt und sie vertrauter machen – und was uns vertraut ist, vor dem haben wir keine Angst! (Man kann es nicht oft genug sagen beim Bücher-gegen-Vorurteile-Marathon! 😉 )

Cornelia Funke: Fabers Schatz. Inszenierte Lesung mit Musik (1 CD, ca. 24 Minuten). Silberfisch 2016, ab drei Jahren, 9,99 €.

*Dieses Hörbuch könnt Ihr am Ende des Welttages der kulturellen Vielfalt gewinnen. Benutzt den Hashtag #weltkulturstattleitkultur und taggt @juliliest auf Facebook, Twitter oder Instagram. Alles weitere zum Gewinnspiel erfahrt Ihr am Montag, den 22. Mai.

Advertisements