Neues Lieblingsbuch im Anmarsch!

Ein neues liebstes Bilderbuch steht in unserem Bücherregal! Nicht nur, dass es ein weiteres ganz wunderbares Buch gegen Vorurteile ist, nicht nur, dass es wieder einmal ein Buch über einen vermeintlich bösen Wolf ist, der keiner ist – Habt ihr schon vom Wolf gehört? stammt außerdem aus der Feder des Belgiers Quentin Gréban, von dessen So weit, so gut ich bereits erzählt habe und das wir seit vielen Jahren sehr lieben. Diese Illustrationen, so wunderbar!

Wölfe sind einfach böse, das sagen alle. Aber weißt du auch, warum?

Eines Tages trifft eine sehr freundliche Wolfsmutter auf ein kleines Lamm, das sich ein wenig zu weit von seiner Herde entfernt hat. Die Wölfin lächelt das Lämmchen freundlich an, so dass es ihre spitzen weißen Zähne sehen kann – und vor Angst flieht. Es läuft direkt in die Arme der Schweine und erzählt ihnen atemlos, dass der böse Wolf ihn angreifen wollte.

Ein Lamm übertreibt immer ein bisschen.

Die Schweine sind entsetzt und erzählen sofort der Gans von dem riesigen Wolf mit messerscharfen Zähnen, der ein unschuldiges Lämmchen reißen wollte.

Schweine übertreiben immer ein bisschen.

Und so nimmt die Geschichte über den großen, bösen Wolf seinen Lauf und da alle immer ein bisschen übertreiben, bricht irgendwann Panik aus wegen des Ungeheuers mit Zähnen wie Lanzen, das eine ganze Schafsherde vernichtet hat.

Rette sich, wer kann! Ein schreckliches Ungeheuer schnappt sich alle Tiere, die ihm über den Weg laufen! Es ist groß, es ist böse und es hat Hunger!“

Und so schnappt sich irgendwann auch die Wölfin ihre Jungen und flieht vor dem angeblichen Monster, das jeden frisst, der ihm in die Quere kommt.

Ein Wolf übertreibt eben auch immer ein bisschen.

Habt ihr schon vom Wolf gehört?, das bereits 2009 in Belgien erschien, ist wirklich ein ganz besonders schönes Exemplar von Büchern gegen Vorurteile, hier könnt Ihr Euch überzeugen und einen Blick ins Buch werfen.

Quentin Gréban: Habt ihr schon vom Wolf gehört? (Übersetzung: Seraina Maria Sievi), Orell Füssli 2017, ab vier Jahren, 14,95 €.

Advertisements