Wasch dich doch mal!

Es ist Frühling und ich hatte ja bereits erzählt, dass wir unsere Nachmittage nun immer so lange es geht draußen verbringen und dadurch in den Abendstunden wenig Zeit für Ordnung bleibt – besonders, wenn alle drei Jungs nach zwei Stunden auf dem Fußballplatz noch duschen müssen!

Zum Glück hält sich das Gequengel darüber in Grenzen, doch das kenne ich auch anders: Monsieur 3 hat etwa zwei Jahre gebraucht, um gerne zu baden (und er ist jetzt zwei Jahre und zwei Monate alt). Wem es mit seinen Kindern ähnlich ergeht, der kann sie vielleicht mit diesem kleinen Büchlein überzeugen: Kleiner Dreckspatz Aurelia von Dorothea Flechsig.

Aurelia ist nämlich auch so eine kleine Kandidatin, die keine Lust aufs Baden hat. „Sogar der größte Dreckspatz macht sich sauber!“ schimpft ihr Papa. Da fragt Aurelia: „Wie wäscht sich denn ein Spatz?“ und – Überraschung, Überraschung – ein Spatz wäscht sich im Staub. Nach und nach erfahren wir gemeinsam mit Aurelia, wie Tiere sich eigentlich so waschen: im Schlamm, mit Spucke, mit Ameisenpipi. Das will Aurelia auch alles ausprobieren! Und als sie das tatsächlich gemacht hat, will sie nur noch eins: Ab in die Badewanne! 🙂

Dorothea Flechsig, Suse Bauer: Kleiner Dreckspatz Aurelia. Glückschuh Verlag 2017, ab drei Jahren, 9,95 €.

Advertisements