Ausstellung in Nürnberg

Als ich am Wochenende an der Buchvorstellung zu Sibylla und der Tulpenraub saß, surfte ich ein wenig im Internet und sah mir die wirklich atemberaubenden Zeichnungen von Maria Sibylla Merian an.

Wer in nächster Zeit in Nürnberg ist und sich für die Malerin und Naturforscherin und ihre Arbeiten interessiert, hat Glück: Die Stadtbibliothek zeigt vom 13. Januar bis 29. April 2017 über vierzig Exponate von Maria Sibylla Merian, alle im Kontext zu der Stadt Nürnberg, wo sie mit ihrem Mann von 1668 bis 1682 lebte.

Blumen, Raupen, Schmetterlinge. Ausstellung
Ausstellungskatalog: Maria Sibylla Merian. (Quelle: Bildcampus Nürnberg)

Alle Informationen zum Anfahrtsweg und zu den Öffnungszeiten findet Ihr hier, als Begleitprogramm zur Ausstellung bietet das Bildungszentrum auch Vorträge, Kunstgespräche und Exkursionen an und den Ausstellungskatalog findet Ihr hier.

Advertisements