Zum Inhalt springen

Das Geheimnis des schwarzen Felsen

Bilderbuch über das Zusammenleben von Mensch und Natur mit einer starken Heldin

Luzie wächst mit ihrem Hund Baldur bei ihrer Mutter, einer Fischerin, unter vielen Fischer*innen am Meer auf. Das Mädchen würde auch so gerne zur See fahren, aber aufgrund der Legende vom schwarzen Felsen erlaubt ihre Mutter es nicht und leider spürt Baldur sie jedesmal auf, wenn sie sich an Bord versteckt.

Doch eines Tages gelingt es Luzie durch einen Trick, nicht aufgespürt zu werden und fährt so unentdeckt mit ihrer Mutter auf die See hinaus – und es kommt, wie es kommen muss: Ausgerechnet auf Höhe des schwarzen Felsens fällt Luzie unbemerkt ins Wasser. Dieser rettet Luzie das Leben und es stellt sich heraus, dass die ganzen düsteren Legenden über ihn nicht der Wahrheit entsprechen. Luzie erkennt, dass der Felsen ein Lebewesen in einer faszinierenden Unterwasserwelt ist und dringend vor den Menschen geschützt werden muss.

Das Geheimnis des schwarzen Felsen hat alles, was ein richtig gutes und zeitloses Bilderbuch braucht: eine starke Hauptfigur, eine tolle Dramaturgie und umwerfende Illustrationen mit einer ganz besonderen Haptik des Umschlags (hier entlang geht’s zum Blick ins Buch). Für Bilderbuchliebhaber*innen und Fans von Nick und das Meer!

Joe Todd-Stanton: Das Geheimnis des schwarzen Felsen (Übersetzung: Maren Illinger). Beltz&Gelberg 2022, ab 4 Jahren, 13,00 €.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: