Zum Inhalt springen

#Kinderbuchadvent: Mama, Papa, wie habt ihr euch kennengelernt?

Hinter Türchen Nr. 7 versteckt sich ein Bilderbuch mit viel Familienzeit

Weihnachtszeit ist Familienzeit – und das in diesem Corona-Jahr ganz besonders. Ich denke, bei Euch ist es ähnlich: Durch die Kontaktbeschränkungen haben wir in diesem Dezember viel mehr Zeit allein als Familie, da sämtliche Schulbasare und Weihnachtsfeiern (drei Fußballmannschaften, zwei Schulen, ein Kindergarten) einfach mal ausfallen. Viel Zeit also, um beim gemeinsamen Abendessen / Kaffeetrinken / Plätzchenbacken / Spaziergehen einander die richtigen Fragen zu stellen. Zum Beispiel diese hier: Mama, Papa, wie habt ihr euch kennengelernt?

Thierry Lenain, Stéohanie Marchal, Bilderbuch, vorlesen, Familie, Familiengeschichte, Eltern, Kinder, Kleinkinder, lesen
Mama, Papa, wie habt ihr euch kennengelernt?

Die Frage nach dem Kennenlernen der Eltern ist natürlich spannend, ist an dieses doch die eigene Existenz geknüpft. Deshalb ist diese Frage für die kleine Sophia natürlich absolut spannend und so fragt sie immer und immer wieder nach dem ersten Aufeinandertreffen ihrer Eltern. Wie so häufig im Leben sind eine Reihe von Zufällen der Grund für das Kennenlernen, bei Sophias Eltern war es ein kleiner Autounfall, der die beiden zusammenbrachte – cool: Sophias Mutter fuhr den Abschleppwagen. Und so geht eine Folge von Zufällen los, vom Fußgänger, der bei Rot über die Straße lief, bis letztendlich hin zum Erfinder des Abschleppwagens Ernest Holmes. Bei allen möchte sich Sophia bedanken, denn: Ohne diese Zufälle wäre sie nicht auf der Welt.

Thierry Lenain, Stéphanie Marchal: Mama, Papa, wie habt ihr euch kennengelernt? (Übersetzung: Andreas Illmann). Schaltzeit Verlag 2019, ab 4 Jahren, 15,70 €.


Ihr könnt heute dieses wunderbar diverse und fantasievolle Bilderbuch bei mir gewinnen, und zwar im Rahmen des Kinderbuchblogger-Adventskalenders, den Anna von den Kinderbuchdetektiven ins Leben gerufen hat. Hier könnt Ihr sehen, welche Kinderbuchblogs ebenfalls dabei sind, es werden vielfältige Kinderbücher verlost, auch einige winterlich-weihnachtliche sind dabei. Das lustige Banner stammt übrigens von Kai Pannen und morgen könnt Ihr Euer Glück bei Buchverzückt probieren.

Verlosung, Advent, Gewinnspiel, Kinderbuchblogger, Kinderbücher, Bilderbücher, Weihnachten
Kinderbuchblogger Adventskalender 2020

Wenn Ihr Mama, Papa, wie habt ihr euch kennengelernt? gewinnen möchtet, beantwortet mir in den Kommentaren folgende Frage: Was hilft Euch dabei, gut durch diesen Winter zu kommen?

Die Verlosung startet am 07.12.2020 um 00:01 Uhr und endet am 07.12.2020 um 23.59 Uhr. Die/der Gewinner*in wird ausgelost. Wer einen Kommentar hinterlässt, kann gewinnen. Jede*r Teilnehmer* in, die/der das Posting kommentiert, erklärt sich mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.
• Teilnahmeberechtigt sind Personen über 18 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland.
• Das Gewinnspiel beginnt mit dem Veröffentlichungsdatum des Posts und endet wie im Post angegeben.
• Gewinnen kann, wer alle genannten Bedingungen erfüllt.
• Der Gewinn ist aus dem Post klar ersichtlich.
• Die Verlosung des Gewinns erfolgt im angegebenen Zeitraum des relevanten Posts.
• Die Gewinnermittlung erfolgt durch das Los. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
• Der/Die Gewinner* in ird über eine persönliche Nachricht per E-Mail informiert. In dieser Mail wird die E-Mail-Adresse vom Carlsen Verlag mitgeteilt, an die der/die Gewinner* in eine Anschrift übermitteln kann.
• Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
• Die Daten der Teilnehmer*innen werden nicht weitergegeben und vertraulich behandelt. Die Übermittlung personenbezogener Daten wird erst erforderlich, wenn der Gewinn ausgehändigt wird. Diese Informationen werden absolut vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Die Daten werden nur so lange gespeichert, wie es für die Abwicklung des Gewinnspiels nötig ist. Nach Beendigung des Gewinnspiels werden alle Daten unverzüglich wieder gelöscht.
• Den Teilnehmer*innen stehen keine Auskunftsrechte zu.
• Die Teilnehmer* innen verpflichten sich, keine rechtswidrigen Inhalte zu teilen.


31 Comments »

  1. Am besten funktioniert das für mich mit ganz viel Natur: Spazieren gehen, sammeln von Pilzen & Hagebutten um sie zu Hause zu kleinen Köstlichkeiten zu verarbeiten, bunte Blätter und grüne Zweige zu schönen Sträußen binden und sie in der Wohnung aufstellen, Walddüfte verbreiten, entspannen und Tee trinken 💫

    Gefällt 1 Person

  2. Guten Abend 🙂
    Mir hilft meine morgendliche Tasse Tee, Plätzchen backen mit meiner Mama und Social Distancing Spaziergänge mit meinen Freundinnen. Tiefe Gespräche und die Natur. Das ist die perfekte Kombination.
    Danke für die Buchvorstellung und den Buchtipp. Ich kannte das Buch noch gar nicht. Habe es mir mal gemerkt.
    Liebe Grüße Verena

    Gefällt 1 Person

  3. Was für eine zauberhafte Buchidee! Vielen Dank für die Vorstellung und die Gewinnchance. 🙂
    Wir machen es uns diesen Winter so richtig gemütlich und zelebrieren kleine und große Glücksmomente z.B. mit Kuscheln und Vorlesen, Basteln, Kekse backen, Kakao trinken, Rätseln, Puzzeln, Spielen, selbstgemachten gebrannten Mandeln und (obwohl wir in der nordeutschen eher schneefreien Zone wohnen, reichte es am Wochenende für 1x) Schneemann bauen.
    Eine schöne Adventszeit!

    Gefällt 1 Person

  4. Mir hilft guter Tee, viele Kerzen und Lichter in der Wohnung, lange Spaziergänge, gute Musik, 1000er-Puzzle, Bücher und meine neue Nähmaschine und die vielen Stoffe, aus denen ich bald etwas nähen werde. 🙂
    Liebe Grüße von Vivien

    Gefällt 1 Person

  5. Mit ganz viel Liebe und Kuscheln mit den Kindern. Dann noch ein schönes Buch vorlesen und Die Welt ist in Ordnung. Auch wenn außerhalb unserer vier Wände soviel fehlt momentan.

    Gefällt 1 Person

  6. Mir hilft es einen gang runter zu schalten und mir weniger Stress zu machen. Ich telefoniere viel mit meinen Liebsten oder wir skypen, weil wir uns wegen Corona nicht sehen können.

    Liebe Grüße
    Fiona

    Gefällt 1 Person

  7. Mir hilft auf jeden Fall rausgehen und es sich zuhause schön machen. Bei mir steht in diesem Jahr seit dem vierten Advent schon der Weihnachtsbaum 🎄. Premiere! Tut gut mit den vielen Lichtern.

    Gefällt 1 Person

  8. Die kleinen Glücksmomente: eine Kerze, der Duft einer Orange, frisch gebackenes Brot oder eine selbstgemachte heiße Schokolade. Und trotz Wolkendecke am Himmel an die frische Luft gehen, die Nase in den Himmel strecken und sich Schnee wünschen.

    Gefällt 1 Person

  9. Mir hilft gerade gegen den Winter-Pandemie-Lockdown-Blues: Musik, Musik, Musik! Raus in den Wald! Bei Wind und Wetter laufen gehen! Viel Licht und Kerzenschein! Fahrrad fahren! Lesen, lesen, lesen! Spiele spielen!

    Gefällt 1 Person

  10. Viel gemütliche extra Beleuchtung im ganzen Haus 💡🕯️🔦
    Und ganz viel kreativ sein mit der kleinen Tochter und natürlich gemütliche Leseabende auf dem Sofa 💖☺️👌

    Gefällt 1 Person

  11. Wir sind kreativ… Wir basteln Weihnachtsdekoration, backen Kekse, häkeln und zeichnen viel. Ein tolles Buch… Wir würden uns riesig darüber freuen.

    Gefällt 1 Person

  12. Viel Zeit mit meiner Familie. Wir genießen momentan oft Abende im Garten an der Feuerschale mit Stockbrot und heissem Kakao und singen Weihnachtslieder

    Gefällt 1 Person

  13. Das ist tatsächlich eine spannende Frage, die auch unsere Kinder brennend interessiert hat. Was für eine tolle Kinderbuchidee!
    Dieser Winter ist wirklich sehr speziell. Absolut dringend muss ich raus in die Natur. Unser Hund muss da gar nicht als Grund vorgeschoben werden, aber mit ihm
    macht es sowieso doppelt Spaß. Drinnen brauche ich es gerade schön, gemütlichlich, kuschelig, liebevoll und natürlich immer einen Stapel Bücher.
    Grüße von
    Andrea

    Gefällt 1 Person

  14. Gut durch diesen Winter zu kommen bedeutet noch mehr Achtsamkeit auf die Gesundheit zu legen, Spaziergänge an der frischen Luft zu zweit oder auch mit den Enkelinnen in den nahegelegenen Wald, Menschenansammlungen vwermeiden, viel mit den Verwandten und Freunden telefonieren. Ich / wir machen es uns zuhause gemütlich, lesen gute Bücher, spielen auch mit den Enkelinnen, lesen gemeinsam und trinken heißen Tee oder Kakao. ……. und geben die Hoffnung nicht auf, dass auch dieser Winter irgendwann einmal zu Ende geht…. dabei habe ich immer das Lied meiner Enkelin im Ohr:“ Irgendwann kommt ein neuer Frühling….“
    LG und danke für die Verlosung Rose

    Gefällt 1 Person

  15. Auf jeden Fall hilft mir das Lesen durch diesen Winter! Außerdem viel Tee, warme Wolldecken zusätzlich, Nüsse, Mandarinen, Aufläufe, traditionelles Essen, mit Freundinnen telefonieren, mit dem Enkel spielen, und vieles mehr…
    Gruß von Sonja

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: