Reimen, zählen, lachen

Heute gibt es mal wieder ein Pappbilderbuch aus der Kategorie „Wie niedlich ist das denn, bitte?“ Ich habe die zehn kleinen Burggespenster von Susanne Göhlich erst jetzt entdeckt, aber immerhin noch rechtzeitig, um mich gemeinsam mit Monsieur 3 daran zu erfreuen!

Ein kleines Burggespenst sitzt auf der Schaukel und nach und nach kommen neun weitere kleine und große Gespenster hinzu, bis… die Schaukel mit großem Getöse zu Boden kracht und die zehn sich dazu entscheiden, ab sofort der Reihe nach zu schaukeln.

Das kleine Schaukelabenteuer wird in kurzen, witzigen Reimen erzählt, gleichzeitig kann man beim Vorlesen wunderbar auf jeder Seite nachzählen, wie viele Gespenster nun eigentlich schon auf der Schaukel sitzen. Dazu diese (wie immer) zuckersüßen Illustrationen von Susanne Göhlich – ich bin ganz hingerissen.

Vom Orell Füssli Verlag wird das Buch für Dreijährige empfohlen, der Praxistest hat aber ergeben, dass auch Zweijährige bereits sehr viel Spaß daran haben können, fragt Monsieur 3! 😉

Susanne Göhlich: 10 kleine Burggespenster – Auf der Schaukel. Orell Füssli Verlag 2017, ab drei Jahren, 8,95€.

 

Advertisements