Bilderbuch des Monats: Für immer Freunde

Über Treue, Freundschaft und Veränderungen

Veränderungen im Leben sind für niemanden leicht wegzustecken, die einen können besser damit umgehen, die anderen schlechter. Während wir Erwachsenen zumindest vieles selbst entscheiden können – und dann dennoch mit den Konsequenzen leben müssen -, werden Kinder häufig vor vollendete Tatsachen gestellt. Damit umzugehen, muss man erst einmal lernen.

Das Bilderbuch des Monats Februar hat sich genau das zum Thema gemacht: Für immer Freunde erzählt die Geschichte eines Jungen, dessen beste Freundin in eine andere Stadt zieht – zweihundertneunundsechzig Tage ist das schon her, er zählt jeden Tag, den sie fort ist.

Während dieser Zeit erinnert sich der Junge an seine starke Freundin, die sich großen Jungs einfach in den Weg stellte und die so toll auf Bäume klettern konnte. Und auch sie erinnert sich an ihn und schickt ihm kleine Päckchen mit Erinnerungen an die gemeinsame Zeit.

Roald Kaldestad, Bjorn Rune Lie
Für immer Freunde, Copyright Kleine Gestalten 2016

Nebenbei läuft das Leben einfach weiter: Er geht zur Schule, seine Eltern wuseln fröhlich um ihn herum und dann zieht eines Tages ein anderes Mädchen in das Haus gegenüber ein. Und der Junge ist bereit für eine neue Freundschaft.

Ganz ruhig, poetisch und sacht erzählt Für immer Freunde den Lauf der Welt. Freunde kommen und gehen, manche bleiben im Herzen, aber das Leben geht weiter und graue Wolken ziehen auch wieder vorrüber.

Ein Bilderbuch, das Mut macht, mit neuen Herausforderungen umzugehen und sich von diesen nicht umwerfen zu lassen.

Roald Kaldestad, Bjørn Rune Lie: Für immer Freunde (Übersetzung: Nora Pröfrock). Kleine Gestalten 2016, ab sechs Jahren, 14,90 €.

Merken

ISBN/EAN: 978-3-89955-772-5
Sprache: Deutsch
Umfang: 48 Seiten, Vollfarbig, Hardcover
Erschienen am 20.09.2016

Advertisements

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. Das ist ein Tipp, der gerade zur rechten Zeit kommt, weil sich meine Tochter bald von ihrer besten Freundin verabschieden muss. Allerdings wird meine Tochter erst Drei. Glaubst du, dass das Buch auch für Kleinkiner geeignet ist?

    Gefällt 1 Person

    1. Juli sagt:

      Nein, ich denke nicht. Das Buch ist ab 6 gekennzeichnet, ich würde sagen, dass man es ab 4,5 vorlesen kann. Ich überlege nochmal, ob mir was für Dreijährige einfällt…

      Gefällt mir

      1. Danke für die schnelle Antwort

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.