Naturphänomene, ein Fest für die Augen!

Welches ist das größte Tier an Land? Elefant. Und das schnellste? Gepard. Und welches ist das schnellste Tier im Wasser? Der Fächerfisch. Und das größte? Blauwal. Welcher ist der höchste Berg der Welt? Mount Everest. So weit, so bekannt.

Page Tsou, Sachbuch, Wissenschaftsbuch
Aus: Rekorde der Natur, Prestel 2016

Was ich Dank Rekorde der Natur jetzt auch weiß: Es gibt eine Riesenassel, die 50 (fünfzig!) Zentimeter groß wird (So groß ist ein Neugeborenes!) und einen flügel- und augenlosen Gliederfüßer, der vier Millimeter groß ist und 1980 Meter tief in der Erde lebt. Möchte ich das eigentlich wissen? Monsieur 1 amüsiert sich jedenfalls königlich, wenn er mir solche Fakten vorliest.

Page Tsou, Sachbuch, Wissenschaftsbuch
Aus: Rekorde der Natur, Prestel 2016

Doch nicht nur Tiere sind zu rekordmäßigen Höchstleistungen imstande, die gesamte Natur ist voll von Phänomenen, von klitzekleinen bis riesengroßen. Apropos „riesengroß“: Den Mount Everest kennen wir alle, doch wie sieht es mit dem niedrigsten Berg der Welt aus, welcher ist das? Natürlich der Mount Wycheproof in Ozeanien – 46 Meter ist er nur hoch, das weiß doch jedes Kind!

Naja, zumindest jedes Kind, das dieses Buch in den Händen hielt. Zudem wissen Kinder nach der Lektüre von Rekorde der Natur ebenfalls über die stärksten Unwetter, die höchsten Bäume und die ältesten Tiere Bescheid. Wusstet Ihr, dass es eine unsterbliche Qualle gibt, die sich immer wieder in ein Baby zurückverwandeln kann? Der Benjamin Button des Meeres sozusagen.

Page Tsoun, Sachbuch, Wissenschaftsbuch
Aus: Rekorde der Natur, Prestel 2016

Unbedingt erwähnt werden müssen noch Haptik, Typo und Illustrationstechnik dieses prächtigen Sachbuches (Ihr seht, ich habe von Joëlle Tourlonias gelernt!). Der Titel ist durch eine goldene Vertiefung eingerahmt und die Illustrationen des vielfach ausgezeichneten Künstlers Page Tsou sind eine Weiterentwicklung chinesischer Drucktechniken.

Was für eine großartige Idee, die Superlative der Erde mit so einer künstlerischen Meisterleistung zu kombinieren – wahrlich ein Fest für die Augen!

Page Tsou: Rekorde der Natur. Prestel Verlag 2016, ab sechs Jahren, 19,99 €.

ISBN/EAN: 978-3-7913-7278-5
Sprache: Deutsch
Umfang: Gebundenes Buch, Pappband, 38 Seiten, 27×34, 15 farbige Abbildungen.
Erschienen am 14.12.2016

Advertisements