Lustige Bilder und witzige Reime für mehr Toleranz und Vielfalt

Gestern hatte ich Euch ja Wenn wir groß sind von einem französischen Autor-Illustrator-Duo vorgestellt, heute bin ich auf ein Bilderbuch gestoßen, dass ebenfalls aus französischer Feder stammt und ich kann mir nicht helfen: Ich mag den französischen Humor immer mehr – vor allem, wenn er eine so wichtige Botschaft hat wie in den beiden Büchern.

In Alles Schweine, oder was? leben ein kleiner Schafjunge und sein Vater im Land der Schweine und diese haben wirklich nicht viel übrig für Schafe: Die Bäckerin Hildegard Fett ist beim Bedienen gar nicht nett und Natalie Zitze macht über Schafe fiese Witze – aber am schlimmsten ist Bodo Grunz, und der wohnt ausgerechnet neben dem kleinen Schaf! Eines Tages braucht dieser Bodo Grunz allerdings Hilfe und so kommt es, dass Familie Schwein und Familie Schaf einen für alle überraschend einen tollen Nachmittag miteinander verbringen. So leicht kann es sein! Eigentlich war es nämlich gar nicht so, dass Schweine Schafe nicht mögen – sie kannten sie einfach nicht!

Bücher über Vorurteile und Toleranz kann es nicht genug geben und dieses ist ein besonders schönes und witziges Exemplar – überzeugt Euch selbst, hier ist eine Leseprobe!

Alice Brière-Haquet, Pénélope Paicheler: Alles Schweine, oder was? Klett Kinderbuch 2013, ab vier Jahren, 13,95 €

ISBN/EAN: 9783954700660
Sprache: Deutsch
Umfang: 32 S.
Erschienen am 20.03.2016

Advertisements