Begeisterung hat einen Namen!

Ich weiß ja nicht, wie es Euch ging, als Ihr zum ersten Mal Das Museum der Tiere von Katie Scott in den Händen gehalten oder Euch vielleicht den großartigen Buchtrailer in meinem Blogbeitrag angesehen habt – bei uns war es so: „Das würde ich am liebsten aufhängen!“, „Das auch!“, „Oh ja, das, und das auch!“ und „Wie schade, dass das Buch immer geschlossen ist!“

So müssen wohl einige Fans dieses großartigen und großformatigen Bildbandes reagiert haben, denn seit diesem Jahr gibt es ein dazugehöriges Posterbuch! Wie toll ist das denn?!? [Ihr könnt es Euch denken: Richtig toll.]

Laut Prestel Verlag wurden „die schönsten“ Farbtafeln aus Das Museum der Tiere herausgesucht (Ganz ehrlich? Ich hätte das nicht gekonnt! Die sind doch alle wunderschön!), jede Gattung bekam ihr eigenes Tableau, auf der Rückseite sind die einzelnen Tiere noch einmal in schwarz-weiß und mit Namen abgedruckt.

Jetzt müssen wir uns nur noch entscheiden, welche der Poster wir in welchem Zimmer aufhängen, ob sie einen Rahmen bekommen oder ganz lässig mit Masking Tape an die nackte Wand… Die Poster sind auch ein schöner Anlass, um endlich die Küche umzugestalten… und…und…und – ich werde Euch die Ergebnisse dann hier präsentieren! 🙂

Katie Scott: Das Museum der Tiere. Posterbuch. Prestel Verlag 2016. 19,99 €

ISBN/EAN: 9783791372495
Sprache: Deutsch
Umfang: 28
Erschienen am 21.03.2016

Advertisements