Bücher wie Das Vorlesebuch für starke Familien landen eher selten bei uns. Deshalb war ich überrascht, wie sehr die Monsieurs vor etwa zwei Jahren in die Geschichten, die sich so nah an ihrer Lebenswirklichkeit befinden, eintauchten. Ob Wutanfälle, Nachmittage voller Langeweile oder die Angst vor dem Monster im Klo (Juli!), bei jeder Geschichte hörten sie gespannt zu, wie das dargestellte Problem am Ende wohl gelöst werden würde. Manchmal mussten sie auch laut lachen, weil sie sich selbst wiederentdeckten.

Das Vorlesebuch versammelt 18 AutorInnen (darunter meine Allzeit-Favoriten Astrid Lindgren, Kirsten Boie und Mirjam Pressler, die zuletzt Krasshüpfer übersetzte), die sich mit den kleinen und großen Sorgen von Kindergartenkindern befassen und ist meiner Meinung nach besonders zu empfehlen, wenn man bestimmte Themen mit seinen Kindern besprechen möchte und einen kleinen Aufhänger sucht.

Kirsten Boie, Mirjam Pressler, Michael Ende u.a.: Das Vorlesebuch für starke Familien. Gabriel Verlag 2014, ab 4 Jahren. 16,99 €

ISBN/EAN: 9783522303767
Sprache: Deutsch
Umfang: 192 S.
Erschienen am 16.07.2014

Advertisements