Wenn ich mir meine Twitter-Timeline so ansehe, sind da einige Mütter darunter, die beim Thema Basteln die Hände über dem Kopf zusammen schlagen und „Bloß nicht!“ schreien. Nun, ich kann sagen: Ich mag Basteln. Ich mag mit den Jungs gemütlich am Tisch sitzen und gemeinsam etwas Schönes erschaffen. Leider ist durch die Geburt von Monsieur 3 das Basteln im letzten Jahr viel zu kurz gekommen – was von Monsieur 2 auch sehr beklagt wird – aber: Alles nur eine Phase! 🙂

Ich mag allerdings auch ganz viel nicht was das Basteln betrifft: Ich hasse Bücher und Anleitungen, die vordergründig für Kinder sind, aber nur von Eltern machbar sind. Ich hasse Basteltipps, bei denen man erstmal 50 Euro im nächsten Kreativmarkt lassen muss, bevor es losgehen kann. Ich hasse aber auch jegliche Art von Klopapierrollen-Basteleien (darauf komme ich allerdings später nochmal zurück). Ihr seht: Ich mag – mit Kindern!- basteln, habe aber auch einige Ansprüche an Bastelbücher.

Vor ungefähr einem Jahr habe ich via Twitter Maggy Woodley und ihren wunderbaren Blog redtedart.com gefunden – vermutlich war es so, dass einer der Monsieurs mal wieder einen schwer umsetzbaren Kostümwunsch für den Kindergartenfasching hatte. Maggy kommt ursprünglich aus Österreich, lebt aber in England und daher ist ihr Blog dementsprechend auf Englisch. Umso überraschter war ich, als ich sah, dass von ihr im Loewe Verlag ein Bastelbuch erschienen war.

Und was soll ich sagen? Das Bastelbuch für Kleine wurde allen meinen Ansprüchen an ein gutes Bastelbuch gerecht! Die Tipps sind schon mit sehr kleinen Kindern leicht umsetzbar, man muss keine Millionen im Bastelladen lassen (Stichwort Upcycling!!!) und last but not least schafft Maggie es sogar, mich mit den Klopapierrollen zu versöhnen – diese haben es nicht umsonst aufs Cover geschafft!

Maggy Woodley: Das Bastelbuch für Kleine. Aus alten Sachen Neues machen. Loewe Verlag 2014. 14,95 €

ISBN: 9783785579558

Sprache: Deutsch

Erschienen am 20.01.2014

Advertisements