Zum Inhalt springen

„Und was liest du so?“ mit Daniel Fehr

Autor*innen und Illustrator*innen stellen ihr Lieblingskinderbuch vor

Unser letzter Besuch auf dem digitalen Lesesofa kam aus Neuseeland, nun umrunden wir die halbe Erdkugel und begrüßen sehr herzlich den Schweizer Bilderbuchautor und Gesellschaftsspieleentwickler Daniel Fehr – herzlich willkommen und Grüezi mitenand!

Daniel ist so alt wie ich, ist in seinem Leben aber schon ein bisschen mehr herumgekommen: Er lernte an der Zürcher Hochschule der Künste und der School of Visual Arts in New York das Bildermachen und studierte an der Princeton University Germanistik. Seit 2016 entwickelt er Gesellschaftsspiele und schreibt Bilderbücher und das sehr erfolgreich. Ein Loch gegen den Regen (wunderbar illustriert von Francesca Sanna) wurde von der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur als Bilderbuch des Monats ausgezeichnet, sein Spiel Woodlands stand 2018 auf der Auswahlliste zum Spiel des Jahres.

Aktuell sind von Daniel die beiden Bilderbücher früh los und Kuckuck, ich bin wieder da! erschienen; ersteres erzählt eine wunderbar sanfte Enkel-Großvater-Geschichte (werft hier einen Blick ins Buch), zweiteres das lustige und überraschende Nachhausekommen des Kuckucks, der seine Freund*innen sucht (auch hier lohnt sich ein Blick ins Buch). Neben diesen ganzen kreativen Ergüssen macht Daniel Fehr in Sachen Leseförderung noch etwas extra Tolles: Er leitet den Schweizer Vorlesetag, der am 26. Mai stattfindet! Sollten sich hier Leser*innen aus der Schweiz tummeln: JETZT Aktion anmelden! 🙂 Und während Ihr das macht, frage ich:

Und was liest du so, Daniel Fehr?

Heute lese ich Bücher, die ich letztes Jahr kaufte.

Heute lese ich, worauf ich Lust habe.

Heute lese ich nur Bücher von Frauen.


I. – Heute lese ich:

Margaret Wise Brown, Leo and Diane Dillon, Bilderbuch, Zug, englisch, Reise
weil wir auf Schultern von Riesinnen stehen.

II. – Heute lese ich:

weil so Kinderbücher auch Erwachsenen Spaß machen.


III.– Heute lese ich:

weil wir so von gestern, heute und morgen erzählen dürfen.


IV. – Heute lese ich:

weil am Ende alles immer gut kommt. Meistens.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: