Zum Inhalt springen

„Und was liest du so?“ mit Eric Mayer

Autor*innen und Illustrator*innen stellen ihr Lieblingskinderbuch vor

Meine sehr verehrten Damen und Herren: Die Person, die uns seit etwa fünf Jahren durchs Leben begleitet, weil hier samstags vormittags immer „Wissensfilm-Tag“ ist, besucht uns in unserer Lieblingsrubrik und damit auf dem digitalen Lesesofa – Eric Mayer ist in the house, Ihr kennt ihn als Moderator des Magazins Pur+. Das moderiert er bereits seit 12 Jahren und wenn ich bedenke, dass Monsieur 1 elf Jahre alt ist, ergibt das schon Sinn, dass Eric so einen festen Platz bei uns hat!

In den 12 Jahren Pur+ hat Eric eine ganze Menge erlebt, gelernt und ausprobiert und dieses Wissen hat er kindgerecht und genauso locker-flockig fundiert, wie er auch moderiert, aufgeschrieben und seine eigene Sachbuchreihe beim Carlsen Verlag gestartet: Eric erforscht…

Pur+, Fernsehen, Moderator, ZDF, Interview, Lieblingsbuch, vorlesen, Familie, Wissensswendung, Sachbücher

Eric hat auf seinen Reportagen für Pur+ und Logo ja schon wirklich alles erlebt: Insekten gegessen, Schwerelosigkeit ausprobiert, mit Haien getaucht, Rückwärtssalto gelernt und noch vieles mehr. Das alles findet nun Platz in der Eric forscht…-Reihe, die eine Mischung aus Fakten, Hintergrundwissen und persönlichem Empfinden ist. Immer mit dabei: sein Hund Caramelo. Und wer gerne noch mehr wissen und spannende Leute hören möchte, der kann sich Erics gleichnamigen Podcast zu Gemüte führen. Ich würde sagen: Viele Möglichkeiten um Wissensdurst zu stillen – und keine Chance für Fake News!

Und was liest du so, Eric Mayer?

Wenn ich an die Lieblingsbücher meiner Kindheit denke, dann finde ich mich plötzlich mitten im Wald wieder, versteckt im Unterholz, in der minikleinen Wohnung einer englischen Mäusefamilie. Ein Jahr im Brombeerhag von Jill Barklem sind vier kleine Büchlein, jedes einer Jahreszeit gewidmet, die das herzerwärmende Leben von Mäusen in und mit der Natur auf eine ganz wunderbare Art und Weise erzählen und voller heimeliger Illustrationen sind.

Ich erinnere mich noch genau, wie ich mit meiner Mutter auf der Couch oder im Bett lag und sie mir einige Seiten daraus vorlas, wir dann gemeinsam die Zeichnungen betrachteten und anfingen, uns in der wohligen Mäusewelt zu verlieren. In den gemütlichen Baumwohnungen der kleinen Tierchen wird in bis oben hin mit leckerstem Essen vollgestopften Mäuseküchen gemeinsam gekocht, vor dem Kamin ein Familienabend verbracht oder beim Winterball zum Tanz gebeten. Man staunt darüber, wie liebevoll so ein Mäusehaus aufgebaut ist, schaut bei der Brombeerernte zu und ist dabei, wenn Mäusehochzeit gefeiert wird. Es wird gelacht, gegessen, gespielt… kurzum: gelebt. Eine behagliche Atmosphäre, in der man sich herrlich verlieren kann. Und tatsächlich nehme ich noch heute immer mal wieder eines dieser vier Büchlein aus dem Regal – wenn mich der Alltag durchgewirbelt hat – tauche ein in die Mäusewelt und freue mich über die beruhigende Wirkung, die diese Bücher noch immer auf mich haben.

Für mich ist das ein ganz wunderbares Beispiel dafür, wie unglaublich wichtig es ist, dass Eltern ihren Kindern aus Büchern vorlesen und gemeinsam mit ihnen in diesen fantastischen Welten versinken. Denn es sind diese Welten, die jedes Kind ganz tief in sich abspeichert und ein Leben lang behält. Ohne die Brombeerhag-Vorlese-Momente mit meiner Mutter wäre ich heute um einige sehr wertvolle Erinnerungen und wärmende Emotionen ärmer.

Die Kraft, die diese Illustrationen noch heute auf mich haben, habe ich auch versucht, in meinen „Eric erforscht …“-Büchern einzubauen. Klar, es sind Sachbücher, aber es war mit total wichtig, dass in den Illustrationen eine gehörige Portion Fantasie und Liebe steckt, und man sie einfach gerne anschaut. Sozusagen emotionale Wissensbücher. Und vielleicht nimmt ja in 30 Jahren jemand mein Buch aus dem Regal, blättert durch und bekommt beim Anblick von Caramelos (mein Hund) und meinen Abenteuern auch so eine schönes Erinnerungsgefühl irgendwo im Bauch. Das wäre einfach nur toll!

Sachbuch, Pur+, Wissenbücher, Eric Mayer, Familie, lesen, vorlesen, Grundschule, Weltraum, lernen, wissen, Grundschulkinder, ab 8
Eric erforscht…, Carlsen 2020

2 Comments »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: