Geschichten zum Vor- und Selberlesen

Schon lange arbeitet die Stiftung Lesen mit dem Carlsen Verlag in Sachen Leseförderung zusammen – jetzt ist ein neuer Sammelband mit Geschichten zum Vor- und Selberlesen erschienen, erstmals auch für die Altersgruppe ab neun Jahren.

Mein neues großes Vorlesebuch beherbergt alle Autoren, die wir so lieben: Otfried Preussler, Cornelia Funke, Kirsten Boie und Isabel Abedi für die Kleinen, Paul Maar, Astrid Lindgren, Andreas Steinhöfel und Stefanie Taschinski für die Älteren. Dazwischen tummeln sich bekannte Gestalten wie Ritter Rost, Dr. Brumm und Seeräubermoses. Durch den deutsch-syrischen Autoren Suleman Taufiq hat es immerhin eine Mutter mit Kopftuch ins Buch geschafft, vielleicht könnte man bei der nächsten Auflage noch ein bisschen mehr Vielfalt – auch in Hinblick auf Familienkonstellationen – abbilden.

Zusätzlich zu den in die Altersgruppen ab drei, fünf, sieben und neun Jahren eingeteilten Geschichten gibt es auf zwanzig Seiten Vorlesetipps für Eltern, Großeltern und Vorlesepaten – nicht vergessen: Am 18. November ist wieder Vorlesetag! Die Stiftung Lesen gibt nicht nur Tipps für das richtige Lesetempo, Betonung und Buchauswahl, sondern hat auch für jede Altersgruppe eine passende Beispiel-Vorleseaktion im Gepäck, einschließlich Checkliste und Elementen, die aus dem bloßen Vorlesen eine richtige Vorleseaktion machen.

Ich für meinen Teil habe jetzt wieder richtig Lust bekommen, beim Vorlesetag dabei zu sein. Die letzten drei Jahre habe ich an verschiedenen Orten vorgelesen und war mir in diesem Jahr noch gar nicht so sicher, wo und ob ich das wieder machen möchte. Durch die Vorschläge bin ich neu motiviert und werde gleich mal bei meiner Wunschinstitution anrufen, ob sie mich lesen lassen! 🙂

Stiftung Lesen: Mein neues großes Vorlesebuch. Carlsen 2016, ab drei Jahren, 14,99 €.

ISBN/EAN: 9783551518910
Sprache: Deutsch
Umfang: 160 S.
Erschienen am 29.09.2016

Advertisements